Reiseberichte weltweit

Siena in der Toskana

November 17th, 2007

Siena in der Toskana ist die einzige nahezu perfekt in ihrer gotischen gestalt erhaltene Stadt in Italien. Hippolyte Taim vertsieg sich 1866 sogar in der Aussage, Siena als das Pompeji des Mittelalters zu bezeichnen. In den Urlaubsprospekten wird die Stadt in der Toskana auch gerne mit Titeln wie „Mittelalter pur“ oder „Gotik auf Hügeln“ beworben. Aber dies ist erst seit einigen Jahren der Fall. Siena lag im 20. Jahrhundert lange im Schatten der weitaus berühmteren Nachbarin Florenz. Das war aber in den vergangenen Jahrhunderten nicht immer so. Im Mittelalter kämpften beide Städte sogar um die Vorherrschaft in der Toskana.

Beides waren reiche Handelsstädte: Der Reichtum von Florenz gründete auf Seide und Wolle, der von Siena auf getreide und Bodenschätze. 1260 metzelten sich Florentiner und Sieneaner in der blutigsten Schlacht des italienischen Mittelalters. Siena ging dabei als Sieger hervor, konnte aber den Triumpf nicht ausspielen, zu hoch waren die eigenen Verluste.

Die Blütezeit Sienas fällt in das Hochmittelalter, zur Zeit des Rats der Neun (1287 - 1355) war der Adel von den Schaltstellen der Macht ausgeschlossen. Doch diese wenigen Jahrzehnte prägten das Gesicht der Stadt: Marktplatz, Rathaus, die Strassenzüge und Durchgänge entstanden alle in dieser kurzen Zeitspanne.

1355 stürzte der Adel mit Hilfe der Handwerkerschaft den Rat der Neun. 1530 rückte Kaiser Karl V. mit Unterstützung der Medici in die Stadt ein. Die Sineaner vertrieben zwar kurz darauf den Statthalter, fünf Jahre später war es mit der unabhängigkeit endgültig vorbei: Die letzten verbliebenen 8.000 Einwohner Sienas mussten sich 1535 den Truppen des Medici Papstes Cosimo I. ergeben. 1865 war Siena die erste Stadt in der Toskana, die sich per Volksentscheid dem neuen intalienischen Königreich anschloss.

Für Urlaubsgäste ist Siena kein billiges Pflaster. Gerade bei einem Aufenthalt über ein paar tage kann man sich für den Preis eines Hotelzimmers auch gleich eine luxuriöse Villa in der Toskana mieten.

Urlaub in Italien

April 4th, 2007

Seit es Reisen im modernen Sinne gibt, zog es Deutsche in den Süden. Die “Italiensehnsucht” trieb schon Reisende wie Goethe oder Seume um, und lange Zeit gehörte ein Aufenthalt in Italien zu den Höhepunkten einer jeden Bildungsreise.
Hier kommen Touristen mit unterschiedlichsten Interessen auf ihre Kosten - Geschichts- und Architekturinteressierten, Musikliebhaber, Mittelalter-Fans, Öko-Camper, Badeurlauber und Feinschmecker.
Das Land wurde im 19. Jahrhundert im Risorgimento geeint, weist aber noch heute große regionale Unterschiede auf. Der reiche Norden mit florierender Industrie steht einem eher agrarisch geprägten, weit ärmeren Süden gegenüber - dem Mezzogiorno.
Neben Touristenstädten wie Florenz, Venedig, Rom und Neapel und ganzen touristisch geprägten Regionen wie der Amalfi-Küste, Capri und Ischia, der Toskana oder Teilen der Adria-Küste finden sich zahlreiche noch ganz ursprüngliche, wenngleich gut erschlossene Orte und Landschaften, die eine Reise nach Italien unbedingt lohnen.
Apulien, der Hacken vom italienischen Stiefel, gehört dazu. Spezialitäten wie ein schwerer, körperreicher Rotwein, Zitrusfrüchte und Gemüse locken ebenso wie Felsenstädte, die bis ins Meer ragen und die Nähe Griechenlands und Afrikas spüren lassen.
Auch die Regionen Marken und Umbrien sind zu entdecken. Das teilweise wilde und raue Binnenland ist weniger sanft als die Toskana und weniger pittoresk als Venedig - aber wen kümmert das, wenn sich dort Städte finden wie Urbino oder Gubbio, Perugia oder Orvieto?
Inzwischen bieten zahlreiche Billigfluglinien ganzjährig Verbindungen in nahezu alle Regionen Italiens an, hinzu kommen Linienflüge, Zugverbindungen, Bus- und Schiffsreisen. Selbstverständlich kann man auch im eigenen Wagen anreisen - zu erwägen ist allerdings eine bequemere Lösung mit einem Mietwagen vor Ort. Unterkünfte gibt es in jeder Preislage und für nahezu jeden Sonderwunsch (ökologisch, auf Wellness spezialisiert, für Anhänger der Slow-Food-Bewegung, für Architekturliebhaber…).

Zusammengefasst: Man nehme sich nicht zuviel auf einmal vor, beachte die eigene Leistungsfähigkeit und kehre lieber einmal mehr zurück. Italien ist nichts zum “Abarbeiten”, sondern ein Land zum Genießen und für ein Wiedersehen.

Urlaub in Italien

November 23rd, 2006

Das Land Italien wird von vielen Urlaubern aus allen Ländern auch „Bella Italia“ genannt und diesen Kosenamen bekam das zauberhafte Land südlich der Alpen, sicher wegen den vielen Hügellandschaften, den wunderschönen, feinsandigen Traumstränden und den einmaligen Naturlandschaften.

Italien kann man in verschiedene Regionen gliedern: die Alpen, die Po-Ebene, die Regionen Piemonte und Val d’Aosta mit den höchsten Bergen und den schönsten Skigebiete Europas, den beliebten Seegebiete, wie der Lago Maggiore, Lago di Como und den Lago di Garda.

Die Landschaft der Toskana ist vielseitig, mit schneebedeckten Bergen, grüner Landschaft, Hügel, Sandstrände und zahlreiche Inseln in Küstennähe. In der Campania gibt es kleinere Berge mit flachen Küstenregionen die von Baia Domizia bis zum Golf von Neapel reichen.

Bekannte Urlaubsinseln sind Capri, Ischia und Procida und in Italien gibt es auch noch aktive Vulkane, wie zum Beispiel der Vesuv im Osten von Neapel.

Beliebte Touristenstädte sind die Hauptstadt Rom und die Städte Mailand, Neapel, Genua, Turin, Venedig, Florenz, Bari, Catania, Bologna und Palermo.

Die Italienische Bevölkerung ist bekannt für ihre Lebensfreude, Menschlichkeit, Kinderfreundlichkeit und für den Genuss am Essen und dabei scheint es so, als ob das tägliche Leben hier viel ruhiger und ohne Hektik abläuft. Aber das Land Italien bietet noch viel mehr, als nur “Dolce Vita” an, denn hier findet man auch sehr viele Sehenswürdigkeiten mit Kulturstätten, Burgen und Kirchen.
Das Land Italien bietet den Urlaubern zu jeder Jahreszeit viele Urlaubsmöglichkeiten, im Sommer an den Seen und an der Adria, und im Winter in den Bergen. Für einen Urlaub in Italien bieten sich in den verschiedenen Regionen viele Ferienwohnungen und Ferienhäuser an. Die Ferienwohnungen und Ferienhäuser findet man in allen Ausstattungen und in entsprechenden Preiskategorien vor.

Wer in Italien seinen Urlaub verbringen möchte, wird ganz sicher die passende Ferienwohnung oder Ferienhaus nach seinem Geschmack und Geldbeutel finden.

Sky sponsored by Aviva Web Directory